Pflegeguide

Seide

Seide ist ein sehr empfindliches Material und sollte immer mit Vorsicht getragen werden. Wenn Sie Ihren Schmuck vor dem Anziehen abnehmen, können Sie sicherstellen, dass sich keine Risse im Gewebe bilden und der Zustand der Seide erhalten bleibt.

Lagern Sie Ihre Seide an einem kühlen, trockenen und gut belüfteten Ort. Vermeiden Sie es, Seidenstoffe in Plastik zu lagern, da diese Stoffe atmen müssen.

Leinen

Leinen ist ein sehr strapazierfähiges Material, das mit zunehmender Abnutzung weicher und schöner wird. Aufgrund der lockeren Bindung von Leinen ist die Oberfläche des Gewebes im Allgemeinen strukturiert und es können natürliche Abweichungen oder „Stöße“ auftreten.

Die Noppen sorgen für ein organisches Aussehen und sind ein natürliches Merkmal des Stoffes. Dank seiner Strapazierfähigkeit ist Leinen der perfekte Partner, um eine Garderobe aus zeitlosen, langlebigen Stücken zusammenzustellen.

Lagern Sie Leinenprodukte so flach wie möglich, um Falten und Knitter zu vermeiden.

Pailletten, Stickereien, Straußenfedern

Kleidungsstücke mit Pailletten, Straußenfedern, Perlen oder anderen Verzierungen sollten keinesfalls maschinell gewaschen oder getrocknet werden. Sie sollten auch nicht gebügelt werden, um Schäden zu verhindern. Dämpfen hingegen ist eine ausgezeichnete Methode, um Kleidungsstücke frisch aussehen zu lassen und zugleich Bakterien zu bekämpfen. Beim Dämpfen ist jedoch Vorsicht geboten: Halten Sie das Gerät nicht zu nah am Stoff und dämpfen Sie von innen nach außen.

Schmuck

Unsere Schmuckstücke verdienen ebenso liebevolle Pflege wie unsere Kleidung. Auch hier gilt: Vermeiden Sie Kontakt mit Düften, Aceton, Cremes oder Wasser. Legen Sie den Schmuck beim Sport, beim Schwimmen oder Duschen ab, um ihn nicht unnötig zu beanspruchen. Ein sanftes Tuch eignet sich perfekt zur Reinigung. Reinigungsmittel sind in der Regel nicht nötig. Bewahren Sie Ihren Schmuck an einem trockenen, kühlen Ort auf.

Beachwear

Beachten Sie bei der Pflege Ihrer Bademode die folgenden Tipps:

– Nicht im nassen Zustand auf- oder zusammenrollen
– Nach dem Gebrauch gründlich ausspülen Separate kalte Handwäsche
– Im Schatten trocknen
– Nicht bleichen oder bügeln
– Kontakt mit Sonnenschutzmitteln, Ölen und rauen Oberflächen vermeiden